Zooschulunterricht

Zooschulunterricht

Unterricht im Freien mit der Zooschullehrerin!

Die Zooschule ist ein Bildungsangebot im Tierpark Cottbus und spannender Biologieunterricht im Freien. Entdecken, beobachten, hören, riechen und teilweise sogar berühren – Der Tierpark wird zum Klassenzimmer. Zusammen mit Kindergartenkindern und Schülern erkunden wir Spannendes aus dem Tierreich. 

Im Angebot haben wir den Zooschulunterricht und Wandertage mit jeweils unterschiedlichen Themen. Der Zooschulunterricht eignet sich als tolle Ergänzung zum Biologie-, Nawi- und Sachkundeunterricht. Ideal ist eine Verknüpfung mit dem aktuellen Unterrichtsthema, wodurch die Kinder ihre vorhandenen Kenntnisse in den Zooschulunterricht einbringen und ihr Wissen vertiefen können.

Themenbeispiele des Zooschul-Angebotes sind:

  • Von Kopf bis Fuß - Aufbau der Tiere
  • Tiere des Bauernhofes 
  • Exotische Haustiere
  • Tiere aus fernen Wäldern
  • Lebensraumanpassung
  • Aufgaben der Zoos
  • Verhalten
  • und vieles mehr...

Umweltbildung und BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) sind wichtige Bestandteile der Zooschule. Beispiele dafür sind:

  • Naturschutz und Umweltverhalten

  • Bedrohte Tiere (Eingriffe des Menschen in die Natur, eigener Beitrag zum Umweltschutz)

  • Biodiversität und nachhaltige Entwicklung

  • Artenvielfalt und Artensterben

  • Wasser ist Leben

  • Ernährung im Tierreich – bedarfsgerecht und nachhaltig

  • Die Folgen unserer Ernährung

Dank der deutsch-polnischen Zusammenarbeit der Euroregion Spree-Neiße-Bober bauen wir ein grenzübergreifendes Bildungskonzept zwischen der Zooschule des Tierpark Cottbus und der Botanischen Schule des Botanischen Gartens in Zielona Gora/Polen auf. Regional und global wichtige Themen wie „Wasser ist Leben" werden dank des zoologischen und botanischen Blickwinkels von unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Wozu das Thema „Wasser ist Leben"?

  • Wasser als essentiellen Bestandteil des Lebens für Mensch, Tier und Natur kennenlernen
  • Kompetenzen vermitteln im Alltag bewusster zu leben. Wie kann man wassersparend leben und wozu?
  • Auswirkungen der Wasserverschmutzung durch Öl-Havarien, Plastikmüll und andere weltweite Probleme
  • Empathie für Kinder in Entwicklungsländern aufbauen, die nicht jederzeit und überall an Trinkwasser herankommen.

 Dies soll nur beispielhaft zeigen, wie wertvoll der Besuch der Zooschule als außerschulischer Lernort ist!

 Infos zu Wanderagen finden sie hier.

 

Ürigens: Die Zooschule nutzt den WWF-Artenschutzkoffer.WWF FreeTab A4

Der WWF-Artenschutzkoffer ist unterteilt in die Themen "Wolf", "Artenschutz" und "Heilkraft der Natur". Informationen finden Sie unter: http://www.wwf.de/aktiv-werden/bildungsarbeit-lehrerservice/

UN Dekade Logo Ausgezeichnetes Projekt 2017 500x85px

Liebe ErzieherInnen und LehrerInnen,

zur optimalen Nutzung des 60- bis 90-minütige Zooschulunterrichts verabreden wir einen Treffpunkt im Tierpark-Gelände. Die Gruppengröße ist auf eine Klasse beschränkt.

Wichtig ist eine vorherige Buchung! Schicken Sie uns einfach Ihre Terminanfrage. Ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung. Oder Sie rufen mich einfach an.

Zooschullehrerin Dipl. Biol. Julia Nitsche

Sie erreichen mich unter:
Tel.: 0355 – 35 553 66, Bürozeit Dienstag und Donnerstag 13 - 14 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 0355 612 135 104

 

Kontakt aufnehmen:

Terminanfrage Zooschule Zooschulunterricht

Ansprechpartner
Invalid Input

Name der Schule / Einrichtung
Ungültige Eingabe

Telefon
Invalid Input

Email
Invalid Input

Klassenstufe / Alter der Kinder
Invalid Input

Anzahl der Kinder
Ungültige Eingabe

Datum & Uhrzeit
Invalid Input

Alternativer Termin
Invalid Input

Derzeitiges Unterrichtsthema
Ungültige Eingabe

Gewünschtes Thema des Zooschulunterrichts
Ungültige Eingabe

Bemerkungen
Ungültige Eingabe

Im Rahmen der DSGVO verweisen wir hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Kontakformular, auf unsere Datenschutzerklärung.